Über Mich

Swiss Euphoric Events

Wie kam es zu SwissEuphoricEvents?

Mein Wille, tolle Events zu veranstalten, ist wohl schon in jungen Jahren entstanden als ich seit meinem 10.Geburtstag jedes Jahr die ganze Schulklasse zu mir Nachhause einladen durfte. Schon da waren meine Partys in der Klasse bekannt und “legendär”!

Mit 15 Jahren hatte ich die Möglichkeit für mich und meine Freunde einen kleinen “Chillraum” in der Garage einzurichten. Fünf Farbspots, Discokugel, und eine selbstgebaute Soundanlage, welche eigentlich für ein Auto bestimmt war, leiteten mich auf den Weg der Veranstaltungen. Da ich zu dieser Zeit fast jedes Wochenende alleine zuhause war, konnte ich eine Party nach der anderen feiern.

Dank der sehr toleranten Nachbarschaft in der Gächlinger Schulgasse wurden die Partys immer grösser und besser, bis wir nach Schleitheim auf einen wunderschönen Bauernhof zügelten, wo ich auch meinen 20. Geburtstag feiern konnte. Danach baute ich grössere Bassboxen, 4x-Doppel 18-Zöller ist das Stichwort!

 

Start der Ravepartys:

Im August 2016 hatte ich mit Ravepartys noch absolut nichts am Hut, dennoch habe ich an den speziellen Psycedelicbilder in der Goaszene gefallen gefunden. Meine neuen Subs brauchten noch eine tolle Lackierung. Über eine Facebook-Gruppe wurde ich auf meine erste Goaparty eingeladen, bei der ich direkt zwei meiner neuen Boxen präsentieren und ausprobieren durfte. Ich hätte nie gedacht, dass mir diese Musikrichtung gefallen kann da ich zuerst alles als eintönig und monoton abgestempelt habe. Die unglaublich liebevolle Party hat aber auf einen Schlag meine Meinung verändert!

Ich konnte neue, tolle Kontakte knüpfen und meine Boxen wurden nach der Party direkt an eine Künstlerin zum bemalen und Lackieren gebracht. Seit da begeistern mich solche Partys mehr und mehr, angetrieben von der Musik, und bald schon begann ich meine eigenen Partys zu veranstalten.

  • Silvester 2016: war meine erste “öffentliche” Veranstaltung noch ganz beim Alten mit der Musikrichtung.
  • Sommer 2017: mietete ich in Schleitheim ein Lagerplatz für mein Party-Equipment.
  • Herbst 2017: baute ich meine neue 16m-Klappbar.
  • Silvester 2017: versuchte ich einen Tapetenwechsel und versuchte ab 3 Uhr meine Eventbesucher mit Hardstyle zu überzeugen – was aber nicht so einfach war.
  • Silvester 2018: beteiligte ich mich am “Together” (Swiss Hardstyle Charity Event in Aarburg)

Ab da habe ich mich entschieden, meine künftigen Partys im Ravebereich auszulegen, da die Dankbarkeit der Gäste und Helfer deutlich grösser ist und dadurch die ganze Freiwilligenarbeit belohnt wird. Aus diesem Grund habe ich die SEE-Community ins Leben gerufen. Hier erfährst du mehr darüber!

Weitere tolle Events sind in Planung. Unter News findest du alle aktuellen Anlässe.

Andri Werner

Geschäftsinhaber